Kirche

NÄCHSTER GOTTESDIENST:
28.11.2021, 10:00

 

Die Jahreslosung 2021

Jesus Christus spricht: „Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!“

(Lukas 6,36)

Herzlich willkommen in der Kirchgemeinde Dresden Bad Weißer Hirsch

Die 4. Welle der Pandemie hat uns ergriffen, wir werden folglich wieder Hygienekonzepte aufstellen und beachten, also sich als Besucher registrieren, Abstand halten und FFP2-Masken aufzusetzen. Alle Veranstaltungen und Gottesdienste unserer Gemeinde führen wir nach der 3G-Regel durch. Bitte bringen Sie Ihren Nachweis für Test oder Impfung oder Genesung mit. Kinder unter 7 Jahren sind von der Testpflicht befreit. Schulkinder, die ja spätestens freitags in der Schule getestet wurden, können bei uns getestet werden und müssen dazu 15 Minuten vor Beginn da sein.

  • Zutritt zum Gottesdienst nur für Geimpfte, Genesene (vor nicht länger als 6 Monaten) und Getestete (offizieller Antigenschnelltest (kein Selbsttest) Gültigkeit 24 Stunden, PCR-Test 48 Stunden)
  • Ausgenommen davon sind: Vorschulkinder, Menschen mit ärztlichem Attest;
    Schülerinnen und Schüler
    , die in der Woche getestet wurden, sollten erneut getestet werden
  • Aufnahme der Kontaktdaten aller Gottesdienstbesucher:innen
  • Pflicht zum Tragen einer FFP2-Maske den gesamten Gottesdienst über.
    nur Vorschulkinder sind von der Maskenpflicht befreit.

Bei der Durchführung von Veranstaltungen für Kinder orientieren wir uns an den Regelungen für Schulen. So setzen wir wegen der momentanen Schließungen der Grundschule in unserem Bereich ebenfalls die Christenlehre und die Kurrende vorerst bis zum 2. Advent aus.
Konfirmandenunterricht findet unter der 3G-Regel statt. Nicht in der Schule getestete Kinder müssen einen anderen Testnachweis erbringen oder bei uns getestet werden.

Alle Konzerte und Chorproben sind derzeit nicht möglich.

Die Senioren-Adventsfeiern am 15. und 16.12. sollen unter der 2G+-Regel stattfinden. Wir werden Testmöglichkeiten anbieten, so dass sich ALLE Teilnehmenden (auch die Geimpften) vor Ort testen lassen können.

Wie wir Weihnachten feiern werden, zeichnet sich langsam ab. Nach jetziger Planung werden wir am Heiligen Abend wieder 3 Christvespern auf der Stangestraße vor der Kirche feiern, für die Sie sich - wie im letzten Jahr - bitte anmelden; Anmeldescheine werden baldmöglichst in der Kirche zu den Gottesdiensten ausliegen. Begonnen wird 15.30 Uhr, 16.30 Uhr und 17.30 Uhr. Sofern möglich, könnte es auch noch eine musikalische Vesper um 22 Uhr in der Kirche geben, für die man sich ebenfalls anmelden und die 3G-Regel beachten müsste.

Bei den Gottesdiensten im Advent müssen wir - wegen der jetzigen Überlastungsstufe - alle durchgängig FFP2-Masken tragen und Abstände einhalten. Nur dann dürfen wir - neben der Liturgie - ein Lied am Ende des Gottesdienstes singen. Auch müssen wir regelmäßig die Kirche lüften, d.h. wärmere Kleidung gegen eventuelle Zugluft ist angeraten.

Zum Familiengottesdienst am 1. Advent werden wir nach Bedarf noch einen zweiten gleichen Gottesdienst um 11.15 Uhr anbieten. 

 

Der Blick "über den Tellerrand" soll uns jetzt nicht nur über unsere Lage hinweg trösten und lehren, dass es anderen noch viel schlechter geht. Auch und gerade jetzt sind viele Menschen in Not und auf unsere Hilfe angewiesen. - Hier muss nicht auf konkrete Notlagen hingewiesen werden; wir sehen es täglich in den Nachrichten. Für Spenden ist "Brot für die Welt" immer eine gute Adresse.

Vielleicht war es lange nicht mehr so wichtig, dass wir als Kirche Gottes Heil verkündigen in dieser scheinbar heillosen Welt. Uns Gottes Gnade, seine Liebe persönlich zusprechen zu lassen, das könne alle Menschen gut gebrauchen. Kommen Sie dazu in unsere Kirche, an Sonntagen zum Gottesdienst oder an Werktagen in die offenen Kirche. Wir Menschen brauchen eine heimatliche Gemeinschaft, wollen Freude und Leid miteinadner teilen und solidarisch sein mit den Einsamen und Leidtragenden.

Und natürlich freuen wir uns immer über Leute, die Mitmachen: im Besuchsdienst, im Kindergottesdienst, als Kirchner, in der Kantorei u.s.w. - auch wenn derzeit fast alles pausieren muss.

Wir sind traurig, dass sich momentan unsere Gruppen und Kreise nicht treffen und die Kinder ihr Krippenspiel nicht einstudieren können. Die Kanzlei bleibt vorerst zu den bekannten Zeiten geöffnet.

Wir werden Sie hier auf unserer homepage und im Schaukasten informieren, welche Veranstaltungen stattfinden oder ausfallen und welche Regelungen für den Besuch der Kirche gelten.

Mit dem Wunsch, Gott möge Ihr Leben segnen, Ihnen das Herz und die Füße wärmen jetzt in den kühleren Tagen, im Gewohnten wie im Neuen, grüßt Sie

Pfarrer Gabriel Beyer im Namen des Kirchenvorstands

 

 Hier sind Eindrücke der Veranstaltung "Politisches Nachtgebet" mit Joachim Krause vom 07.07.2021: Videolink

Bitte nutzen Sie auch weiterhin die zuvor aufgenommenen Andachten bzw. Gottesdienste aus unserer Kirche für Ihre persönliche Andacht auf unserem  Youtube-Kanal.

 

TERMINE

28.11.2021 - 10:001. Sonntag im Advent
01.12.2021 - 09:30Ökumenische Frauen - pandemiebedingt ABGESAGT
05.12.2021 - 17:002. Sonntag im Advent

AKTUELL

Israelreise
mit Beate Pal 20. – 30. Oktober 2022 | 22.11.2021

Im Herbst kommenden Jahres bieten wir eine Gemeindereise nach Israel an. Eingeladen sind Gemeindeglieder unserer fünf Schwesterkirchgemeinden, aber auch andere Interessierte können gern teilnehmen. Geplant ist ein „Spaziergang“ zwischen Alten und Neuen Testament, wir erleben Gegenwart und Geschichte, erfahren viel ... mehr lesen

Politisches Nachtgebet
zu Gast: der sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer | 8.10.2021

WIRD VERSCHOBEN AUF ANDEREN TERMIN Am 26. November 2021 um 19.00 (!) Uhr hätte in der Kirche Weißer Hirsch, Stangestr. 1, ein Politisches Nachtgebet mit dem sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer stattgefunden - wäre nicht die 4. Pandemie-Welle gekommen. Wir suchen mit der Staatskanzlei nach einem neuen Termin, der ... mehr lesen

Chorprojekt Hirtenmesse von Jakub Jan Ryba 1765-1815
für Kurzentschlossene | 13.09.2021

Diesen Gottesdienst mit konzertantem Charakter können wir pandemiebedingt leider NICHT STATTFINDEN lassen. Die ursprüngliche Planung sah wie folgt aus: Alle, die schon lange mal in einem Chor mitsingen wollten oder auch die, die sich für dieses Projekt die Zeit zum Mitsingen nehmen, sind herzlich eingeladen mit uns zu proben ... mehr lesen

Kirche

UNSERE KIRCHE

Durch das Lahmann-Sanatorium erlebte der Weiße Hirsch in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts eine "Blütezeit". Das Gebiet gehörte damals zur Kirchgemeinde Loschwitz. Die Bewohner wünschten sich eine eigene Kirche für ihr Wohngebiet.
Unter dem Vorsitz von Kammerherr von Unger bildete sich ein Kirchenbauverein. Im Oktober 1888 fand die Grundsteinlegung statt. Und bereits am 14. Juli 1889 wurde die Kirche feierlich eingeweiht. Der Stifter der Kirche war der Kaiserlich-Russische Staatsrat Nikolai Stange.

Die letzte grundlegende Umgestaltung erfuhr der Bau von 2012 bis 2014. Hier wurden u. a. Dachhaut, Dach- und Turmkonstruktion, Außenputz und Innenraum instandgesetzt bzw. erneuert. Die Haustechnik wurde modernisiert, die Seitenemporen wurden zurückgesetzt und angehoben. Die Malerin Gerda Lepke schuf das neue Altarbild „Die Gemeinschaft der Gläubigen“, und der Bildhauer Hans-Volker Mixsa entwarf die korrespondierende Möblierung des Altarbereiches.

UNSER FRIEDHOF

Die Ev.-Luth. Kirchgemeinde ist Träger des Waldfriedhofes Dresden Bad Weißer Hirsch. Der Waldfriedhof liegt in einer besonders schönen Gegend der Stadt Dresden, am Rande der Dresdner Heide. Sein Charakter ist im Namen schon beschrieben "Wald -Friedhof".
Auf unserem Friedhof haben viele Persönlichkeiten ihre letzte Ruhestätte gefunden. Besuchen Sie doch einmal unseren Friedhof und genießen Sie die schöne Anlage und Stille. Friedhöfe sind Orte der Erinnerung, sie regen aber auch zum Nachdenken über das eigene Leben an.

Es besteht die Möglichkeit eine Grabstätte auch schon zu Lebzeiten zu lösen. Informationen dazu bekommen Sie im Pfarramt. (Anschrift siehe Adressen).

Eine Übersicht über die verschiedenen Grabstätten mit Preisbeispielen finden Sie hier auf unserem Friedhofs-Flyer. Die komplete Friedhofs- und Gebührenordnung können Sie auf untenstehenden Links einsehen.


KONTAKT UND ADRESSEN


Ihre E-Mail an uns: kg.dd_weisser_hirsch@evlks.de


PFARRAMT

Beate Pal und Friederike Tschofen
Luboldtstraße 11, 01324 Dresden
(Kirchgemeindebüro: Stangestraße 1)
Telefon: 0351 2683173
Telefax: 0351 2666322
E-Mail: kg.dd_weisser_hirsch@evlks.de
 
Öffnungszeiten:
Montag und Donnerstag 10.00 Uhr–11.30 Uhr
Dienstag 15.00 Uhr–18.00 Uhr
Mittwoch und Freitag geschlossen


PFARRER

Pfarrer Gabriel Beyer
E-Mail: gabriel.beyer@gmx.de
Telefon: 0351 32308999 (AB)
Mobil: 0157 58088532

 

KANTORIN

Franziska Ramsch
E-Mail: kantorinramsch@aol.com
Telefon: 0351 2688590

 

KATECHETIN UND GEMEINDEPÄDAGOGIN
FÜR DIE JUGENDARBEIT

Friederike Tschofen
Telefon: 0351 26308842(AB)

 

EV.-LUTH. WALDFRIEDHOF

Am Heiderand 8–10, 01324 Dresden

Gudrun Harzer
Telefon: 01522 7417247

Gert Leubert

Bestattungsanmeldungen und Regelung von Grabangelegenheiten bitte über das Pfarramt abklären lassen. (Anschrift siehe oben.)

Die Friedhofsverwaltung weist daraufhin, dass im Fall einer Feuerbestattung die Trauerfeier mit Sarg auch in unserer Friedhofskapelle durchgeführt werden kann.

       
KONTO FÜR DAS KIRCHGELD

Bank für Kirche und Diakonie - LKG Sachsen
IBAN: DE68 3506 0190 1607 1000 19
BIC: GENODED1DKD

KONTO FÜR DEN ALLGEMEINEN ZAHLUNGSVERKEHR

Bank für Kirche und Diakonie - LKG Sachsen
IBAN: DE06 3506 0190 1667 2090 28
BIC: GENODED1DKD
Code: RT 1007 + Zahlungsgrund

KONTO FÜR SPENDEN FÜR DEN WALDFRIEDHOF

Bank für Kirche und Diakonie - LKG Sachsen
IBAN: DE46 3506 0190 1607 1000 27
BIC: GENODED1DKD
Spende (für…) Name, Vorname, Adresse