Kirche

NÄCHSTER GOTTESDIENST:
03.10.2021, 10:00

 

Die Jahreslosung 2021

Jesus Christus spricht: „Seid barmherzig, wie auch euer Vater barmherzig ist!“

(Lukas 6,36)

Herzlich willkommen in der Kirchgemeinde Dresden Bad Weißer Hirsch

ACHTUNG - bitte beachten Sie das gemeinsame Wort zur Wahl von den beiden Bischöfen -
unten zu lesen

 

Nun beginnt das neue Schuljahr, für manchen ein ganz neuer Abschnitt, für andere nur eine neue Runde des Gewohnten. Wir danken Gott für die Erholung und neue Kraft, die wir bekommen haben. Wir bitten um neuen Mut, auch im neuen Abschnitt wieder unseren Mann bzw. unsere Frau stehen zu können.

Und leider bleibt uns auch die Pandemie erhalten. Wir hoffen, dass es uns jetzt nicht mehr ganz so schlimm treffen wird, dass es mit Maksen und Abstand halten zu bewerkstelligen sein wird. Doch müssen wir bleibend wachsam sein, denn vorbei ist die Gefahr immer noch nicht.

Auch andere Nachrichten halten uns in Atem: die Unwetter-Katastrophe (dazu der unten angefügte Brief des Landesbischofs) und die beängstigende Lage in Afghanistan. Wir tragen selbst mit Verantwortung, indem wir in wenigen Tagen entscheiden, wem wir unsere Stimme geben werden für den Bundestag. Mir begegnet häufig eine gewissen Ratlosigkeit vor dieser Entscheidung.

Natürlich werde ich keine Wahl-Empfehlung geben. Ich kann und möchte Sie ermutigen, die eigene Verantwortung anzunehmen und nach Gottes Willen zu fragen. Seien Sie dazu herzlich eingeladen zu unseren Gottesdiensten, zu Konzerten und andern Veranstaltungen.

Wir werden Sie hier und im Schaukasten aktuell informieren, welche Veranstaltungen stattfinden und ggf. auch, welche Regelungen für den Besuch der Kirche gelten. Wir werden wohl weiterhin Abstand halten und/oder Masken tragen müssen. Wir können miteinander Gott loben und auf sein Wort hören, das ist wichtig und das haben wir in den letzten Monaten ja zu schätzen gelernt. Und natürlich singen wir gemeinsam im Gottesdienst.

Alle Gruppen und Kreise beginnen im September neu. Die aktuellen Zeiten finden Sie hier auf unserer Seite und im Gemeindebrief. Die Kanzlei ist weiterhin zu den bekannten Zeiten geöffnet.

Mit guten Wünschen für den hoffentlich noch kommenden Spätsommer und in Erwartung eines erfreulich normalen neuen Schuljahres auch in unserer Gemeinde grüßt Sie

Pfarrer Gabriel Beyer im Namen des Kirchenvorstands

 

Unsere Veranstaltungsreihe "Politisches Nachtgebet" kann wieder stattfinden. Hier sind Eindrücke der Veranstaltung mit Joachim Krause vom 07.07.2021: Videolink

Bitte nutzen Sie auch weiterhin die zuvor aufgenommenen Andachten bzw. Gottesdienste aus unserer Kirche für Ihre persönliche Andacht auf unserem  Youtube-Kanal.

Gemeinsames Wort zur Wahl vom 17. September 2021
Liebe Bürgerinnen und Bürger, liebe Christinnen und Christen,
mit der Wahl zum 20. Deutschen Bundestag am 26. September 2021 befindet sich unsere Gesellschaft vor vielfältigen Herausforderungen, die nach neuen Wegen suchen lassen, aber auch verunsichern:
• Erst kürzlich haben wir durch Flutkatastrophen gesehen, wie not-wendend und wichtig unsere Solidarität ist. Wozu sind wir künftig bereit? Dürfen wir aufeinander zählen?
• Die Coronapandemie verlangt weitaus mehr als neue Impfstoffe. Wie geht es weiter im Leben unserer Gesellschaft, insbesondere in Schulen, wissenschaftlichen, wirtschaftlichen und sozialen Einrichtungen, aber auch weltweit?
• Der Ausstieg aus etablierten Energiequellen wie der Braunkohle verlangt nach neuen Konzepten. Doch wie behalten wir die Menschen in den betroffenen Regionen im Blick?
• Die Lage in Afghanistan wie auch andere Hilferufe jenseits unserer hiesigen Grenzen werfen humanitäre Fragen auf. Wie handeln wir für Menschen, die aufgrund ihrer Herkunft, ihres Glaubens und aus Angst um ihre Zukunft ihre Heimat verlassen müssen?
• Der Schutz und die Würde des Lebens – vom Beginn bis zum Ende – sind nach wie vor oberstes Verfassungsziel und stehen dennoch auf dem Prüfstand. Wie kann diese Würde bewahrt werden?
• Die Verantwortung für die Schöpfung ist uns gemäß der biblischen Botschaft in die Hand gelegt. Wie sorgsam und nachhaltig gehen wir mit dieser Schöpfung um?
• Die Digitalisierung verändert unser soziales, wirtschaftliches und gesellschaftliches Leben. Welche Steuerungsmöglichkeiten haben wir und wie nutzen wir sie?


Die gegenwärtige gesamtgesellschaftliche Situation macht deutlich, dass die Beteiligung an einer Wahl nicht nur ein Bürgerrecht ist, sondern auch elementarer Bestandteil unserer Verantwortung für die Gesellschaft und die Zukunft unseres Landes. Freie Wahlen sind ein Kern unserer Demokratie. Von daher bitten wir Sie eindringlich, Ihr Wahlrecht auszuüben. Durch unseren Glauben sind wir in besonderer Weise dem menschlichen Miteinander und der Verantwortung für spätere Generationen verpflichtet. Auf der Grundlage des Evangeliums bringen wir uns mit unseren Perspektiven
und Handlungsmöglichkeiten in den gesellschaftlichen Diskurs ein und geben so der christlichen Botschaft in unserer Welt Stimme und Gestalt.
Wir geben keine Empfehlung darüber, welcher Partei oder Person Sie Ihre Stimmen zukommen lassen sollten. Doch wir bitten Sie darum, Ihre Wahlentscheidung am christlichen Menschenbild auszurichten. Als Kirchen stehen wir für Einzigartigkeit und Würde der Person, Verantwortung für das Gemeinwohl, gelebte Solidarität, Subsidiarität und Nachhaltigkeit als Grundlage unseres Handelns aus dem christlichen Glauben heraus.


Tobias Bilz
Landesbischof der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens

Heinrich Timmerevers
Bischof des Bistums Dresden-Meißen

 

 

BRIEF DES LANDESBISCHOFS

Liebe Schwestern und Brüder, 

fassungslos sehe ich auf die Bilder entfesselter Naturgewalten und zerstörter Ortschaften, die uns in diesen Stunden aus Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen erreichen. Gewiss rufen sie auch bei Ihnen Erinnerungen wach an das, was wir in Sachsen bei den Hochwassern 2002 und 2013 erlebt haben. Mit diesen Erfahrungen wissen wir, wie schwer Menschen und Ortschaften durch eine solche Überschwemmung getroffen werden.

Wir sind im Gebet bei den Familien, die Angehörige verloren haben oder noch vermissen, wir beten für diejenigen, deren Häuser und Wohnungen zerstört wurden, und für alle, die durch die Überschwemmungen in existentielle Not geraten sind. Möge Gott allen Betroffenen und auch den Helferinnen und Helfern jetzt Kraft und Zuversicht geben.

Ich bitte Sie sehr herzlich um Gebet und Fürbitte, aber auch um konkrete Unterstützung für die Menschen in den überschwemmten Regionen.

Wir haben 2002 und 2013 die unglaubliche Hilfs- und Spendenbereitschaft von Menschen aus ganz Deutschland selbst erfahren dürfen. Nun haben wir die Möglichkeit, diese gute Erfahrung des Getragenseins auch an andere weiterzugeben. Deshalb bitte ich alle Christen in Sachsen: Wo auch immer Sie vielleicht private Kontakte haben – nutzen Sie diese und fragen Sie, welche Menschen oder welche Einrichtungen Hilfe benötigen. Jeder Brief, jede Nachfrage, jede kleine Spende hilft in einer solchen Notlage!

Für alle, die keine direkten Kontakte haben, steht das von den evangelischen Kirchen im Rheinland und Westfalen gemeinsam mit der Diakonie RWL eingerichtete Spendenkonto zur Verfügung, worüber die Spenden vor Ort betroffenen Menschen und kirchlichen Einrichtungen direkt zugutekommen.

Spendenkonto der Diakonie RWL:             IBAN: DE 79 3506 0190 1014 1550 20

als Online-Spende: https://www.kd-onlinespende.de/projekt/spendenaufruf-unwetter-katastrophe/display/link.html

Ich danke Ihnen allen sehr herzlich für Ihr Beten und Tun, möge daraus Hilfe, Trost und neue Zuversicht erwachsen.

Gott ist unsre Zuversicht und Stärke, eine Hilfe in den großen Nöten, die uns getroffen haben. (Psalm 46, 2)

Es grüßt Sie herzlich, auch im Namen des Landeskirchenamtes

Ihr Tobias Bilz

Landesbischof

 

 

TERMINE

02.10.2021 - 16:30Konzert
03.10.2021 - 10:0018. Sonntag nach Trinitatis
10.10.2021 - 10:0019. Sonntag nach Trinitatis

AKTUELL

Chorprojekt Hirtenmesse von Jakub Jan Ryba 1765-1815
für Kurzentschlossene | 13.09.2021

Alle, die schon lange mal in einem Chor mitsingen wollten oder auch die, die sich für dieses Projekt die Zeit zum Mitsingen nehmen, sind herzlich eingeladen mit uns zu proben und zu musizieren! Wir freuen uns über jede Unterstützung! Sprechen Sie mich gerne an oder kommen Sie einfach zu den Proben Kantorin Franziska Ramsch Chorproben ... mehr lesen

Politisches Nachtgebet
22.07.2021

Am Freitag, dem 17. September, 19.30 Uhr, findet das nächste Politische Nachtgebet mit Stefan Mertenskötter statt. Stefan Mertenskötter, der Vorstandsvorsitzende von „arche noVa-Initiative für Menschen in Not e.V.“, wird über die Arbeit dieser Dresdner Hilfsorganisation berichten. arche noVa entstand in den frühen ... mehr lesen

Benefiz-Konzert mit Peter Setzmann
12.07.2021

Am Samstag, dem 4. September, laden wir wieder zu einem großartigen Orgel-Konzert mit Peter Setzmann ein. Unter dem Thema: JAZZ-ROCK MEETS ORGAN hören wir  Werke von Paul Simon, Oskar Peterson, Paul Desmond, Lennon/McCartney, George Gershwin, Vangelis, Freddie Mercury, Joe Cocker und Or/Setzmann. Das Benefizkonzertes beginnt ... mehr lesen

Kirche

UNSERE KIRCHE

Durch das Lahmann-Sanatorium erlebte der Weiße Hirsch in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts eine "Blütezeit". Das Gebiet gehörte damals zur Kirchgemeinde Loschwitz. Die Bewohner wünschten sich eine eigene Kirche für ihr Wohngebiet.
Unter dem Vorsitz von Kammerherr von Unger bildete sich ein Kirchenbauverein. Im Oktober 1888 fand die Grundsteinlegung statt. Und bereits am 14. Juli 1889 wurde die Kirche feierlich eingeweiht. Der Stifter der Kirche war der Kaiserlich-Russische Staatsrat Nikolai Stange.

Die letzte grundlegende Umgestaltung erfuhr der Bau von 2012 bis 2014. Hier wurden u. a. Dachhaut, Dach- und Turmkonstruktion, Außenputz und Innenraum instandgesetzt bzw. erneuert. Die Haustechnik wurde modernisiert, die Seitenemporen wurden zurückgesetzt und angehoben. Die Malerin Gerda Lepke schuf das neue Altarbild „Die Gemeinschaft der Gläubigen“, und der Bildhauer Hans-Volker Mixsa entwarf die korrespondierende Möblierung des Altarbereiches.

UNSER FRIEDHOF

Die Ev.-Luth. Kirchgemeinde ist Träger des Waldfriedhofes Dresden Bad Weißer Hirsch. Der Waldfriedhof liegt in einer besonders schönen Gegend der Stadt Dresden, am Rande der Dresdner Heide. Sein Charakter ist im Namen schon beschrieben "Wald -Friedhof".
Auf unserem Friedhof haben viele Persönlichkeiten ihre letzte Ruhestätte gefunden. Besuchen Sie doch einmal unseren Friedhof und genießen Sie die schöne Anlage und Stille. Friedhöfe sind Orte der Erinnerung, sie regen aber auch zum Nachdenken über das eigene Leben an.

Es besteht die Möglichkeit eine Grabstätte auch schon zu Lebzeiten zu lösen. Informationen dazu bekommen Sie im Pfarramt. (Anschrift siehe Adressen).

Eine Übersicht über die verschiedenen Grabstätten mit Preisbeispielen finden Sie hier auf unserem Friedhofs-Flyer. Die komplete Friedhofs- und Gebührenordnung können Sie auf untenstehenden Links einsehen.


KONTAKT UND ADRESSEN


Ihre E-Mail an uns: kg.dd_weisser_hirsch@evlks.de


PFARRAMT

Beate Pal und Friederike Tschofen
Luboldtstraße 11, 01324 Dresden
(Kirchgemeindebüro: Stangestraße 1)
Telefon: 0351 2683173
Telefax: 0351 2666322
E-Mail: kg.dd_weisser_hirsch@evlks.de
 
Öffnungszeiten:
Montag und Donnerstag 10.00 Uhr–11.30 Uhr
Dienstag 15.00 Uhr–18.00 Uhr
Mittwoch und Freitag geschlossen


PFARRER

Pfarrer Gabriel Beyer
E-Mail: gabriel.beyer@gmx.de
Telefon: 0351 32308999 (AB)
Mobil: 0157 58088532

 

KANTORIN

Franziska Ramsch
E-Mail: kantorinramsch@aol.com
Telefon: 0351 2688590

 

KATECHETIN UND GEMEINDEPÄDAGOGIN
FÜR DIE JUGENDARBEIT

Friederike Tschofen
Telefon: 0351 26308842(AB)

 

EV.-LUTH. WALDFRIEDHOF

Am Heiderand 8–10, 01324 Dresden

Gudrun Harzer
Telefon: 01522 7417247

Gert Leubert

Bestattungsanmeldungen und Regelung von Grabangelegenheiten bitte über das Pfarramt abklären lassen. (Anschrift siehe oben.)

Die Friedhofsverwaltung weist daraufhin, dass im Fall einer Feuerbestattung die Trauerfeier mit Sarg auch in unserer Friedhofskapelle durchgeführt werden kann.

       
KONTO FÜR DAS KIRCHGELD

Bank für Kirche und Diakonie - LKG Sachsen
IBAN: DE68 3506 0190 1607 1000 19
BIC: GENODED1DKD

KONTO FÜR DEN ALLGEMEINEN ZAHLUNGSVERKEHR

Bank für Kirche und Diakonie - LKG Sachsen
IBAN: DE06 3506 0190 1667 2090 28
BIC: GENODED1DKD
Code: RT 1007 + Zahlungsgrund

KONTO FÜR SPENDEN FÜR DEN WALDFRIEDHOF

Bank für Kirche und Diakonie - LKG Sachsen
IBAN: DE46 3506 0190 1607 1000 27
BIC: GENODED1DKD
Spende (für…) Name, Vorname, Adresse