Politisches Nachtgebet

Die Veranstaltungsreihe "Politisches Nachtgebet" findet mehrmals im Jahr in unserer Kirche statt.

 

Politisches Nachtgebet am 28. Mai, 19.30 Uhr

Thema: Schwierigkeit und Notwendigkeit der Kommunikation mit Andersdenkenden

Gast: Frank Richter, Mitglied des Sächsischen Landtages und ehemaliger Direktor der Landeszentrale für politische Bildung

Herr Frank Richter wird mit uns über seine Erfahrungen, über die Notwendigkeit und die Schwierigkeiten eines Dialoges mit Andersdenkenden in einer polarisierten Gesellschaft sprechen. Frank Richter ist Theologe. Er wurde als Begründer der Gruppe der 20 in Dresden bekannt, leitete später die Landeszentrale für politische Bildung und ist heute Mitglied des Sächsischen Landtages.
Als Vermittler und Moderator war er in verschiedenen Dialogveranstaltungen und Bürgerversammlungen engagiert, sei es bei Anwohnerprotesten gegen Flüchtlinge oder mit Teilnehmern der PEGIDA-Demonstrationen. Er machte dabei sehr unterschiedliche Erfahrungen und löste auch kontroverse Reaktionen aus.
Er analysierte und kritisierte öffentlich die politischen Hintergründe der Fremdenfeindlichkeit in Sachsen. Immer war er aber bemüht, Andersdenkende zu verstehen und Konflikte durch Dialog zu entschärfen.

Politisches Nachtgebet am 9. Juli, 19.30 Uhr

Thema: Die Kirche und der Nationalsozialismus – was geht uns das heute noch an?

Gast: Joachim Krause, Chemiker und Theologe

Die Verstrickungen der Kirche in der Zeit des Nationalsozialismus und der Kirchenkampf zwischen Bekennender Kirche und Deutschen Christen sind Geschichte.
Oder doch nicht - 75 Jahre nach der Befreiung vom Naziregime?
Hat in unserer Kirche eine ehrliche Aufarbeitung der Nazi-Vergangenheit stattgefunden? Was bedeutet diese Vergangenheit für die heutige Generation? Diesen Fragen und der Rolle, die die Bekennende Kirche und die Deutschen Christen und ihre Amtsträger in Thüringen und Sachsen, auch nach Kriegsende, spielten, geht Joachim Krause nach.
Joachim Krause, Chemiker und Theologe, war in der sächsischen Landeskirche Beauftragter für Glaube, Naturwissenschaft und Umwelt und hat zur oben genannten Problematik viel beachtete Bücher geschrieben.