Politisches Nachtgebet

Die Veranstaltungsreihe "Politisches Nachtgebet" findet mehrmals im Jahr in unserer Kirche statt.

 

Politisches Nachtgebet am 22. Januar, 19.30 Uhr

Thema: Die Kirche und der Nationalsozialismus – was geht uns das heute noch an?

Gast: Joachim Krause, Chemiker und Theologe

Die Verstrickungen der Kirche in der Zeit des Nationalsozialismus und der Kirchenkampf zwischen Bekennender Kirche und Deutschen Christen sind Geschichte.
Oder doch nicht - 75 Jahre nach der Befreiung vom Naziregime?
Hat in unserer Kirche eine ehrliche Aufarbeitung der Nazi-Vergangenheit stattgefunden? Was bedeutet diese Vergangenheit für die heutige Generation? Diesen Fragen und der Rolle, die die Bekennende  Kirche und die Deutschen Christen und ihre Amtsträger in Thüringen und Sachsen, auch nach Kriegsende, spielten, geht Joachim Krause nach. Joachim Krause, Chemiker und Theologe, war in der sächsischen Landeskirche Beauftragter für Glaube, Naturwissenschaft und Umwelt und hat zur oben genannten Problematik viel beachtete Bücher geschrieben.

Politisches Nachtgebet am 26. Februar, 19.30 Uhr

Thema: Schwierigkeit und Notwendigkeit der Kommunikation mit Andersdenkenden

Gast: Frank Richter, Mitglied des Sächsischen Landtages und ehemaliger Direktor der Landeszentrale für politische Bildung

Politisches Nachtgebet am 21. März, 19.30 Uhr

Thema: „Mischt Euch ein! - Die politische Botschaft des Papstes“

Gast: Dr. Thomas Arnold, Direktor der Katholischen Akademie Meißen

Über Inhalt und Konsequenzen der Enzyklika“ Fratelli tutti“. Wir freuen uns auf eine ökumenische Begegnung und laden dazu auch unsere katholischen MitbürgerInnen herzlich ein.